Naturheilkunde

Die Naturheilkunde vereint in sich ein breites Wissen um den Menschen und die menschliche Gesundheit. Dieses Wissen baut zum Teil auf jahrhunderte alten Erfahrungen auf und macht sich gleichzeitig neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zunutze. Grundlage ist die Prämisse, den Menschen in seiner Ganzheit wahrzunehmen. So werden Symptome, Konstitution, Persönlichkeit, die  Lebenssituation und alles was auf den Menschen Einfluss nimmt, zu einem Gesamtbild gebracht, um daraus die geeignete Behandlungsstrategie zu entwickeln. Naturheilverfahren sind kein Ersatz für die sogenannte Schulmedizin. Sie bieten vielmehr eine sinnvolle und wichtige Ergänzung und Unterstützung, die nicht nur in chronischen Prozessen wirkungsvoll zur Verbesserung der Beschwerden und zur Heilung beitragen können.