Phytotherapie

Kräuter waren über Jahrhunderte die wichtigsten Heilmittel, die den Menschen zur Verfügung standen. Das uralte, überlieferte Erfahrungswissen wurde und wird auch heute noch durch wissenschaftliche Studien zu den Inhaltsstoffen pharmakologisch bestätigt. Viele Medikamente enthalten Wirkstoffe, die ihren Ursprung in den Pflanzen haben. Die Kräuterheilkunde ist aus der Praxis vieler Ärzte und Heilpraktiker nicht mehr wegzudenken und längst eine anerkannte Wissenschaft.

Als Tee, Extrakt oder Tinktur wirken die pflanzlichen Wirkstoffgruppen, wie z. B. Bitterstoffe, ätherische Öle, Flavonoide, Saponine etc., nicht isoliert, sondern als Wirkstoffkombination im menschlichen Organismus besonders schonend und regulierend.