Selbstheilungskräfte aktivieren und stärken

Das faszinierendste bei meiner Arbeit als Heilpraktikerin ist es, wenn es gelingt, durch vermeintlich einfache Maßnahmen die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und zu stärken. Wir vergessen leider oft, dass unser Körper eine Eigenregulation entwickelt hat, um die lebenswichtigen Funktionen aufrecht zu erhalten. Diese Eigenregulation zu verstehen, ist die Grundlage eines nachhaltigen Heilungsprozesses. Beispielsweise kann eine oft schmerzhafte Verspannung der Muskeln ein wichtiger Schutzmechanismus des Körpers sein, um Nerven oder Organe zu schützen. Wenn es gelingt, die oft komplexe Reaktion des Körpers zu verstehen, sind es nicht selten die einfachen Maßnahmen, die zum Erfolg führen.

_schwerpunkte 2
  • Ausbildungen, Lehrgänge und Seminare:

    • Ausbildung zur Heilpraktikerin am Zentrum für Naturheilkunde, München
    • Traditionelle Europäische Naturheilkunde am Zentrum für Naturheilkunde, bei HP Christian Heimüller und HP Andreas Holzknecht, München
    • Phytotherapie am Zentrum für Naturheilkunde, bei HP Bernhard Kern und HP Andreas Holzknecht, München
    • Grundlagen der Homöopathie, bei HP Ruth Schmidt am Zentrum für Naturheilkunde, München
    • Grundlagen der Physiognomie, Naturheilpraxis Bernhard Kern, Grafing
    • Golgi-Schmerztherapie bei HP Ralph Wilbert am Zentrum für Naturheilkunde, München
    • Klassische Massage bei HP Ralph Wilbert am Zentrum für Naturheilkunde, München
    • Dorn/Breuss-Therapie bei HP Ralph Wilbert am Zentrum für Naturheilkunde, München
    • Fußreflexzonenmassage bei HP Sybille Hanisch am Zentrum für Naturheilkunde, München
    • Neurostrukturelle Integrationastechnik bei HP Anita Mehren, Au in der Hallertau
    • Integrative Faszientherapie bei Andreas Haas mit den Modulen viszerale Faszien und neurogene Faszien, am Institut Golgi-Plus in Landsberg/Lech
    • Touch for Health I, bei Klaus Wienert, Zentrum für Licht-Gesundheit-Energie in Gräfelfing
    • Mitarbeit in der Lehrpraxis, Zentrum für Naturheilkunde München
    • Assistenz in der Heilpraktikerpraxis Leo Mehren, Au in der Hallertau
    • Außerdem noch zahlreich Arzneimittelfortbildungen und Seminare

Liebe Patientin, lieber Patient,

Für die von mir durchgeführten naturheilkundlichen Diagnose- und Therapieverfahren übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen leider keine Behandlungskosten. Wenn Sie Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind, muss ich Ihnen die Kosten für meine Behandlung direkt in Rechnung stellen. Mein Honorarsatz für 60 Minuten beträgt 70 Euro. Materialkosten und Laborleistungen werden zusätzlich berechnet.

Mitglieder privater Krankenversicherungen bzw. Patienten mit einer privaten Zusatzversicherung und beihilfeberechtigte Patienten können einen Erstattungsanspruch bei ihrer Krankenkasse geltend machen. Die von mir erbrachten Leistungen werden nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) abgerechnet, die Rechnung kann bei Ihrer Kasse eingereicht werden. Je nach Versicherungstarif kann es allerdings vorkommen, dass Ihre Kasse nur einen Teil der Kosten übernimmt. Falls dies der Fall sein sollte, ist der Differenzbetrag von Ihnen selbst zu tragen.